Das steckt hinter den Begriffen „virtuelle PBX“ und „gehostete PBX“:

Viele Leute denken, dass der Begriff „virtuelle PBX“ gleichbedeutend mit „hosted PBX“ bzw. „Cloud-basierte PBX“ ist. Obwohl beide niedrigere Gesamtbetriebskosten (TCO) als eine standortgebundene Telefonanlage bieten, sind sie nicht identisch. Tatsächlich gibt es zwischen beiden wesentliche Unterschiede – insbesondere was die Funktionalität betrifft. Der Hauptunterschied besteht darin, dass die virtuelle PBX nur ein automatisierter Anrufbeantworter und Anrufverwalter ist, während eine hosted PBX eine komplette, professionelle Telefonanlage ist.

Virtuelle Telefonsysteme

Eine virtuelle Telefonanlage ist kein eigenständiges vollständiges System, sondern nur ein Teil einer gehosteten Telefonanlage, der sich am besten als automatisierter Antwortservice mit Routing-Optionen zur Bearbeitung und Weiterleitung eingehender Anrufe beschreiben lässt. Diese Art von System bietet weder Anrufsteuerungsfunktionen noch die Möglichkeit zu ausgehenden Anrufen, sondern leitet eingehende Anrufe über eine automatische Vermittlung oder interaktive Sprachausgabe (IVR) an Mobiltelefone, Festnetze oder VoIP-Endgeräte weiter.

Diese Systeme sind billiger als Cloud-basierte PBX-Lösungen, es fehlen ihnen aber wichtige Funktionen für die Geschäftskommunikation. Sie eignen sich insbesondere für sehr kleine Büros / Heimbüros, die ihre Kosten extrem niedrig halten müssen. Wie bei einer gehosteten PBX-Lösung ist es nicht erforderlich, neue Hardware zu kaufen. Die Benutzer können eine gebührenfreie Nummer erhalten und diese auf die Festnetze, Mobiltelefone oder sogar kostenlose Softphones der Mitarbeiter leiten. Es kann auch einige erweiterte Anrufumleitungsfunktionen wie Find me/follow me verarbeiten.

Es ist wichtig zu beachten, dass dieses System den vorhandenen Telefondienst nicht ersetzen kann, sondern zusätzliche Kosten verursacht. Außerdem gibt es keine Funktionen zur Anrufsteuerung und die Mitarbeiter können nicht über Durchwahlen erreicht werden. Darüber hinaus sind Anrufe zwischen Standorten nicht wie bei einer Hosted PBX kostenlos, und eine virtuelle PBX hat auch keine Produktivitätsvorteile wie Unified Messaging oder Präsenz. Wenn Ihr Unternehmen wächst, wird es unvermeidlich, dass Sie diese Lösung hinter sich lassen und sie ersetzen.

Gehostete Telefonsysteme

Eine Cloud-basierte oder gehostete PBX ist ein vollständiges Business-VoIP-System, das sowohl eingehende als auch ausgehende Anrufe weiterleitet und echte Funktionen für Unternehmen bietet. Unternehmen mit starkem Anrufaufkommen oder mehr als 10 Mitarbeitern sollten überlegen, statt einer virtuellen Telefonanlage direkt eine hosted PBX-Lösung zu wählen.

In den meisten Fällen ersetzen gehostete PBX-Anbieter Ihren derzeitigen Telefonanbieter. Sie werden über einen Router verbunden, und werden wahrscheinlich IP-Telefone verwenden. Eine Cloud-basierte Telefonanlage umfasst eine Hauptnummer für alle Anrufe mit Durchwahlen, die unabhängig von den Standorten der Mitarbeiter sind. Sie sind eine gute Option für Unternehmen mit mehreren Standorten, auch für solche, die geografisch weltweit präsent sind. Es verfügt über professionelle Funktionen wie Anrufumleitung, Unified Messaging (Sprachnachricht an E-Mail), Gespräch parken, Find me/follow me, 3-Wege-Konferenzgespräche, Auto-Attendant und mehr.

Virtuelle Telefonsysteme Gehostete PBX
Automatisierter Anrufbeantworter und Anrufverwalter. Professionelles Telefon-System für Unternehmen.
Teil der gehosteten PBX. Synonym für Cloud-basierte Telefonsysteme.
Leitet nur eingehende Anrufe weiter, d.h. eingehende Anrufe werden über eine automatische Vermittlungsstelle oder IVR an Mobiltelefone, Festnetze oder VoIP-Endgeräte weitergeleitet. Leitet ausgehende Anrufe nicht weiter. Route nicht ausgehende Anrufe. Leitet eingehende und ausgehende Anrufe weiter.
Anrufe zwischen den Standorten sind nicht kostenlos. Beinhaltet eine Hauptnummer für alle Anrufe mit Durchwahl, unabhängig vom jeweiligen Standort der Mitarbeiter
Ersetzt nicht Ihren bereits vorhandenen ausgehenden Telefondienst, sondern bringt zusätzliche Kosten mit sich. Ersetzt Ihre derzeitige Telefongesellschaft, leitet Anrufe über einen Router weiter und verwendet wahrscheinlich IP-Telefone. Minimiert die Betriebskosten (OPEX) und führt zu erheblichen Investitionseinsparungen (CAPEX).
Enthält keine Funktionen für geschäftlich Kommunikation, Anrufsteuerung oder solche Produktivitätsvorteile wie Unified Messaging oder Präsenz. Verfügt über professionelle Funktionen wie Anrufumleitung, Unified Messaging (Sprachnachrichten an E-Mail), Gespräch parken, Find me/follow me, 3-Wege-Konferenzgespräche, Auto-Attendant und mehr. Das Ergebnis ist eine gesteigerte Produktivität, Effizienz, Flexibilität und Mobilität.
Bestens geeignet für kleine Büros / Home-Offices. Unternehmen mit hohem Anrufaufkommen oder mehr als 10 Mitarbeitern. Besonders geeignet für Unternehmen mit mehreren Standorten, auch für solche, die geografisch weltweit verteilt sind.
Erhöhter Wartungs -, IT-Personal – und Ressourcenbedarf. Befreit Unternehmen von lästigen Aufgaben bei der Verwaltung und Wartung von Telefonleitungen und dem Umgang mit Telefondiensten.
Das System muss bei Wachstum des Unternehmens ersetzt werden. Für Unternehmen aller Größenordnungen.

Für weitere Informationen zur gehosteten PBX-Lösung von Evolve IP bitte hier klicken

Möchten Sie mehr über die Preise von gehosteten PBX-Lösungen wissen? Wenn Sie Informationen wünschen, bitte hier klicken.